top of page
Start: Willkommen
Baustelle

Baustoff-Technologie der Zukunft: 70% Reduktion von CO²-Emissionen im Betonbau

Europa setzt voll auf Klimaneutralität und Nachhaltigkeit und treibt damit die nächste große Transformation unserer Wirtschaft voran. Innovative Technologien und neue Geschäftsmodelle werden die ressourcenintensive Bauwirtschaft grundlegend verändern. Die neuartige Basalt-Beton Technologie Basalt Plus ist ein Gamechanger im Beton- und Straßenbau, denn durch sie kommt es zu einer signifikanten Reduktion von Ressourcenverbrauch, Transportwegen und Produktions- und Baukosten - und trägt somit zu einer sauberen Umwelt bei.

Mehr Informationen
Basal Plus

Verfahren im Vergleich

Wir liefern den Baustoff der Zukunft - Basalt-Beton

Stahl-Beton

1.webp

Carbon-Beton

Carbon Beton.png

Basalt-Beton

Basalt Beton.png

Stahl-Beton besteht aus...

Carbon-Beton besteht aus...

Basalt-Beton besteht aus...

Aufklappbarer Text ist ideal für längere Abschnittstitel und Beschreibungen. So können Personen auf alle notwendigen Informationen zugreifen, während das Layout übersichtlich bleibt. Verlinke deinen Text beliebig oder richte ein Textfeld ein, das sich per Klick vergrößert. Text hier eingeben ...

Link to full article

Aufklappbarer Text ist ideal für längere Abschnittstitel und Beschreibungen. So können Personen auf alle notwendigen Informationen zugreifen, während das Layout übersichtlich bleibt. Verlinke deinen Text beliebig oder richte ein Textfeld ein, das sich per Klick vergrößert. Text hier eingeben ...

Vefahen im Vegleih
Am Bau

Die Lieferketten

Fakt & Figures

Die Die Lieferkette von traditionellem Stahl-Beton sieht folgendermaßen aus:

 

Dagegen ist die Lieferkette bei Basalt von bis 

Fakt and Figures

Mehr Informationen

Basalt-Beton: Baustoff der Zukunft

Basalt Plus Effekt: 70% CO²-Reduktion

Grün drinnen

Beton 3-D Druck

Durch die Integration von textilen Bewehrungsmaterialien in einen Betondruckprozess könnte ein entscheidender und maßgebender Schritt zur industriellen Vorfertigung von Betonbauteilen gelingen, um auch hier eine Zugkraftübertragung eines 3D-gefertigten Bauteils zu ermöglichen....

Technische Stickerei

Technische Stickerei ermöglicht die Herstellung von endkontournahen Bauteilen mit einer lastfallgerechten Verlegung der tragenden Verstärkungselementen. Damit 

ergeben sich neue Impulse für den Werkstoff Beton, da eine Bewehrung aus Carbon hergestellt werden....

Besprechung am Bau
Green Buildings

CO²-Reduktion mit Basalt

Green Deals sind mit Blick auf die Kreislaufwirtschaft und zu vermindernde CO2-Emissionen die neuen Fundamente der Bauwirtschaft.

Mit Textilbeton für Neubau und Sanierung hat ein neues Kapitel am Bau begonnen; jetzt drängen mit Blick auf die Klimaneutralität weitere textile Lösungen auf den Markt....

Grün drinnen

Beton 3-D Druck

Durch die Integration von textilen Bewehrungsmaterialien in einen Betondruckprozess könnte ein entscheidender und maßgebender Schritt zur industriellen Vorfertigung von Betonbauteilen gelingen, um auch hier eine Zugkraftübertragung eines 3D-gefertigten Bauteils zu ermöglichen.

Wir arbeiten mit folgenden Institutionen und Unternehmen zusammen:

Uni_Logo_2016 - Kopie.gif

Die Partnerschaft mit der Universität Wien...

logo uni leoben - Kopie.png

Die Partnerschaft mit der Montanuniversität Leoben...

REN Wappen White.png

Die Partnerschaft mit der REN Innovation Invest...

"Basalt+" für den Klimaschutz

"Unser Textilbeton mit Basaltfasern bietet ökologische und auch technische Vorteile." 

VN Basalt 04.01.2023.png

KRONE: "Grünes" Bauen mit Natur-Basalt

Globaler Siegeszug eines rot-weiß-roten Start-Ups.

FOTO Krone_Bericht_Basalt_10.1.2023 - Kopie.JPG

OTS: Neue Partnerschaft

Internationaler Unternehmer fokussiert sein Engagement auf österreichische Green-Technology-Projekte

John Renos und Günter Grabher

Team

guenter grabher.jpg

Guenter Grabher

Gründer von Basalt Plus ist der Voralberger Unternehmer Günther Grabher. Er führt seit xxx die Grabher Group mit über 130 Mitarbeitenden. Mit seiner ursprünglich eigenen Forschungsabteilung, entwickelte er ursprünglich in der Textilbranche innovative «Smart Textiles», in dessen Zusammenhang auch das Herstellungsverfahren von Basalt Beton entstanden ist. Um seine Out-of-the-Box Ideen umzusetzen, holte er gerne auch unterschiedliche Partner an Board - Experten aus Forschung und Wissenschaft, Partner aus unterschiedlichsten Branchen und sogar Konkurrenten - wenn er damit das Branchenumfeld - und damit die Situation aller - verbessern kann. 

john renos 2.jpg

John Renos

John Renos ist ein international agierender Unternehmer und Investor, der sein unternehmerisches Engagement auf Österreich fokussiert. Er sieht in Österreich großes Green-Technology-Innovationspotenzial, für dessen Weiterentwicklung er sich engagiert. Sein Ziel ist es, mit seiner umfangreichen Managementexpertise, seinem persönlichen Engagement und seinem internationalen Technologie-Knowhow der Basalt-Beton-Technologie zum Durchbruch zu verhelfen und die in Österreich schlummernden Potentiale - Stichwort Hidden Champions - zu international wettbewerbsfähigen Green-Tech-Unternehmen und Österreich zu einem Green Technology Hub zu machen. 

csm_Portrait_FIEL_by_Ekaterina_Winter_b6669fee49.jpg

Dr. Wolfgang Fiel

Der studierter Architekt, Senior Research Fellow für Baustoffe der Zukunft an der Universität Wien ist ebenfalls künstlerischer Leiter des iCP, Institut für Kulturpolitik in Hamburg. 

Kontakt

Millennium Park 15, A-6890 Lustenau

+43 (0) 123 456 78

bottom of page